Blog

2020: International Year of Sound

International year of sound 2020

2020 steht international im Zeichen des „Sounds“. Aber was bedeutet dies?
Das Wort „Sound“ lässt sich spannender Weise mit mehreren Begriffen ins Deutsche übersetzten: „Geräusch“, „Klang“, „Ton“, „Laut“ oder auch ganz generell „Schall“.
Dieses einfache Beispiel verdeutlicht einmal mehr die Komplexität der Wahrnehmung von akustischen Ereignissen. Denn je nach persönlicher Empfindung kann aus einem Klang ohne weiteres Zutun ein Geräusch werden (z.B. wenn der Nachbar Musik hört…), oder aus einem Laut ein Ton und umgekehrt…

Unsere Erfahrungen zeigen, dass ein wichtiger Ansatzpunkt im Umgang mit „Sound“ das Bewusstsein über die allgegenwärtigen akustischen Sinneseindrücke ist. Dies spiegelt sich nicht nur in dem Erfahren und Erleben der Akustik in Räumen wieder, sondern betrifft unseren gesamten akustischen Alltag, welchen wir oftmals unbewusst wahrnehmen (sei es am Arbeitsplatz, in der Schule, im Restaurant, im Straßenverkehr…).

Im Rahmen des „International Year of Sound“ hat die Deutsche Gesellschaft für Akustik zu diesem Thema einen sehr schönen Video-Beitrag erstellt: https://www.youtube.com/watch?v=OMbAriiaNTw

Die Eröffnungsfeier zum „International Year of Sound“ findet am 31.01.2020 in Paris statt und wird auch als live stream übertragen.

🙂

Weitere Beiträge

Wallace Clement Sabine

120 Jahre Nachhallzeit

29.Oktober 1898: Wallace Clement Sabine entdeckt bei seiner Arbeit zur Akustik in der „Boston Symphony Hall“ nach unzähligen Messungen den […]

weiter­lesen