Der Mensch steht für uns im Mittelpunkt der Raumakustik

Auri Akustik wurde gegründet, um die Akustik in Räumen wissenschaftlich fundiert zu gestalten, Produkte konsequent und innovativ zu entwickeln und nicht nur auf ausgetretenen Pfaden zu gehen.

Als Ingenieurbüro für Raumakustik sehen wir uns als Dienstleister für den Menschen, weshalb wir unsere Kunden für ein akustisch optimales Ergebnis Hersteller-unabhängig und ehrlich beraten und betreuen. Vor dem Hintergrund dieser Überzeugung sind ein fairer und respektvoller Umgang mit Mensch und Umwelt die Grundlage unserer Firmenphilosophie und unseres Produktdesigns.

Für uns ist Raumakustik kein Zufall. Wir verstehen die Raumakustik als Verbindung zwischen Wissenschaft und Kunst. Räume sind dabei unsere Instrumente als Schnittstelle zwischen Information und Emotion.


Über Dr.-Ing. Benedikt Kohout

Auri Akustik Dr.-Ing. Benedikt Kohout

2004 bis 2010:
Studium der Elektro- und Informationstechnik am Karlsruher Institut für Technologie mit Schwerpunkt Akustik und letzter Absolvent dieser Vertiefung  im Jahre 2010 als Diplom Ingenieur.

Anschließend Promotion am KIT im Bereich Akustik zum Dr.-Ing. 2014.

Von 2014 bis 2015:
Angestellt als Abteilungsleiter, Fachplaner für Tonstudioakustik und Dozent für Raumakustik.

2015:
Gründer und Geschäftsführer von Auri Akustik

Auszug aus aktuellen Veröffentlichungen und Vorträgen:

  • „Lärm im Büro“, Vortrag, VDSI Weiterbildung, 2020
  • „Messung und Bewertung der Raumakustik am Arbeitsplatz“, Vortrag im Rahmen der Fachtagung der Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg (LUBW) gemeinsam mit IHK Karlsruhe und dem Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg, 2019
  • „Raumakustik – Über den Anspruch und die Realität“, Vortrag, Architekturschaufenster Karlsruhe 2018
  • „Diffusion im Studio – Über die Kunst und die Wissenschaft“, Studio Magazin, 2018
  • „Hörbar schöne Räume“, Interview online bei Architekturschaufenster Karlsruhe, 2017
  • „Lärm lass nach: Die negativen Folgen schlechter Raumakustik“ in Modern Office, SZ-Beilage, 2017